Wasser | Wind | Wellen

Wo überwintern eigentlich die Ammerseeschiffe?

Stegen am Ammersee

Am 17. Oktober ist wieder Schluss. Traditionell am zweiten Oktoberwochenende wird der Schifffahrtverkehr auf dem Ammersee eingestellt. Die Raddampfer „Herrsching“ und „Dießen“, die MS „Augsburg“ und die MS „Utting“ laufen dann in ihre Heimatwerft in Stegen am Nordende des Ammersees ein. Dort liegen sie im Hafen und werden für die nächste Saison gründlich aufpoliert. Für größere Reparaturen oder den alle fünf Jahre anstehenden TÜV gibt es in Stegen auch ein Trockendock. Übrigens: Nur wenn es wirklich sehr, sehr schönes Herbstwetter gibt, wird spontan entschieden, ob am jeweils folgenden Wochenende nach Beginn der offiziellen Winterruhe noch eine Extrafahrt stattfindet.

www.seenschifffahrt.de/de/ammersee

Weitere Beiträge

Modernes Gotteshaus
Einzigartig schön! Berühmte Dießener Bäume
Menü